EU - Auto kauf, lohnt sich das noch ?

ES LOHNT SICH IMMER NOCH !

Hier eine kleine Zusammenfassung wie es geht ! So war es schon vor 30-Jahren und durch die schlechte Ökonomie einzelner EU-Staaten wird es immer günstiger EU-AUTOS zu fahren. Früher gab es noch technische Unterschiede, Heute ist durch das  CERTIFACT OF CONFORMITY (CoC Papier) europaweit alles gleich.

Deutschland ist der größte Autobauer in der europäischen Gemeinschaft, es werden in Deutschland aber auch die höchsten Preise für Automobile verlangt.

Es sind mehrere Faktoren die einen  günstigen Einkaufspreis im benachbartem Ausland ermöglichen.

In den EU- Länder gibt es verschiedene Steuersätze, manche erheben sogar eine Luxussteuer auf Autos             ( Oestereich Nova 20% , Niederlande BPM 45,2 % , Dänemark 200%). Da werden die Einkaufspreise schon von den Herstellern angepasst ,damit sich ein Kunde überhaupt ein Auto leisten kann. Dazu kommt dann das wichtigste Argument, das Zauberwort " Marktanteile". das heißt z.B.: in Frankreich hat Renault , Peugeot, Citroen 70% vom Markt, die restlichen 20 Hersteller teilen sich die Restlichen 30%. Was diese machen müssen, um überhaupt am Markt bestehen zu können, ist jeden klar:  ES WERDEN DIE PREISE GESENKT. Der nächste, wichtige EINKAUFS BAUSTEIN ist die Kaufkraft in EURO.  Je geringer die Kaufkraft in einem EU-Land ist, je niedriger werden die Preise von den Fahrzeughersteller in diesem Land festgelegt. Jetzt wird es noch interessanter.                In Deutschland gibt es die versteckte Preiserhöhung, die man " ÜBERFÜHRUNG " nennt und die teilweise bis zu 10% des Kaufpreises ausmacht. Diese gibt es in den meisten EU -Ländern gar nicht. Positiv kommt nach hinzu, das wir große Mengen und Überproduktionen kaufen und deshalb weitere Bonis erhalten.

Wenn all diese Faktoren beim Einkauf eines EU-Fahrzeugs zusammen treffen , kann eineGesamtersparnis  bis zu      35 % gegenüber der deutschen Preisliste ersziehlt werden,


 

 

Wir möchten Vorurteile ausräumen!

Es gibt immer noch Kunden die verunsichert sind , weil  behauptet wird, EU-Autos wären minderwertig und würde einfacher     "gestrickt " hergestellt.

Diese Behauptung stimmt nachweislich nicht ! Den technischen Spezificationen regelt das CoC Papier : Certificat of Comformity (Gleichstellungsattest), dass jedes,

innerhalb der EU verkaufte Fahrzeug besitzen muss, und die technische Gleichwertigkeit seitens der Hersteller garantiert bescheinigt.

Bei den meißten Auto-Herstellern weiß auf der Produktionsstrasse keiner, in welches Land das Fahzeug geht, wenn es das Band verlässt. Lediglich die Modellnamen werden manchmal geändert um einen direkten Vergleich zu den weitaus günstigeren EU-Fahrzeugen absichtlich zu erschweren. 

Auch die Werksgarantie ist überall gleich und gilt in ganz Europa.

Sie können europaweit zu jedem Vertragshändler Ihrer Marke gehen, um Garantiearbeiten vornehmen zu lassen. 

**************************************************

 Das  AUTOHAUS SCHROERS TEAM  steht ihnen bei allen Fragen  zur Verfügung

        HOTLINE  :   +49 (0) 2161 56094-0

Sie erreichen unsere EU Fachberater unter:

Stephan Schroers  +49 (0) 2161 56094-17

Ralf Hoffmann      +49 (0) 2161 56094-20

Jede Frage oder Angebotswunsch per E- Mail an:

            autohaus-schroers@web.de

Sie bekommen umgehend eine  Antwort von uns

                      TESTEN SIE UNS  !!!!

 

Ansprechpartner

Hr. Ralf Hoffmann
Verkaufsberater

E-Mail
r.hoffmann@autohaus-schroers.de

Telefon:
02161 5609420

EGA Qualitätscheck


Finanzierung